Startseite - Benefizgedanke
ÔĽŅ

Benefizgedanke

Wir haben uns in diesem Jahr dem Projekt Kinder in Not vor Ort von der Gemeindediakonie der evangelischen Kirchengemeinde Duisburg Walsum-Aldenrade verschrieben. Die Armut bei Kindern auch in unserer Region ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Es gibt immer mehr Kinder die keine warmen Mahlzeiten mehr bekommen. Gleichzeitig erschwert das Leben unterhalb der Armutsgrenze die Eingliederung in ein funktionierendes soziales Umfeld.

Ziel des Projektes ist es durch die Erf√ľllung der Grundbed√ľrfnisse (z.B. Nahrung, Wohnung, Gemeinschaft) Kindern aus sozial schwachen Familien ein menschenw√ľrdiges Leben zu erm√∂glichen. Die Diakonie plant in diesem Zusammenhang durch das von uns erbrachte Geld die Einf√ľhrung von aktiven Bildungs- und Gemeinschaftsma√ünahmen. Da die Kinder zum gro√üen Teil in sozial schwachen Umfeldern aufwachsen, fehlen oft die M√∂glichkeiten zur zielgerichteten und geeigneten Unterst√ľtzung bei der Bew√§ltigung der t√§glich anfallenden Schulaufgaben. √úber eine Nachmittagsbetreuung, die in den R√§umlichkeiten der f√ľr die Kinder nah gelegenen Gemeinden stattfinden wird, kann dem Abhilfe geschaffen werden. Die Kontakte zu einem geschulten Personal (pensionierte Lehrer und Sozialbeauftragte) bestehen bereits, jedoch fehlt das Geld.

Des Weiteren wird den Kindern die M√∂glichkeit gegeben sich durch eine geeignete Freizeitgestaltung in Kleingruppen, die sich regelm√§√üig treffen und z.B. gemeinsam kochen, basteln oder sich sportlich bet√§tigen, mit viel Spa√ü sich geistig und k√∂rperlich zu entwickeln. Neben den deutlichen Vorteilen der gemeinschaftlichen Aktivit√§ten, die vor allem das soziale Verhalten der Kinder f√∂rdern, ist der Beitrag zur richtigen Ern√§hrung besonders wichtig. Viele Kinder wissen gar nicht um den Schaden, den sie ihrem K√∂rper durch ungesunde Ern√§hrung zuf√ľgen und kennen frisch zubereitete Speisen nicht. Mit einem Gruppenleiter k√∂nnen Kochgruppen sich nach der Schule treffen und lernen sich gesund zu ern√§hren. Leider fehlt es dem Projekt aber an Mitteln um dies zu finanzieren.

Auch Kreativit√§t und k√ľnstlerisches Schaffen sollte bei Kindern z.B. durch Basteln, Malen und andere T√§tigkeiten gef√∂rdert und unterst√ľtzt werden, denn nur so kann sich aus einem Kind eine Pers√∂nlichkeit entwickeln. Das Projekt sieht auch Sportgruppen wie Fu√üball, Bewegungsgymnastik, Tanzen oder einfache Themenspiele vor. Dadurch wird das Wohlbefinden, Selbstbewusstsein und der Teamgeist der Kinder gest√§rkt. Letzteres ist auch zentrales Anliegen der Wirtschaft und sicher auch in Ihrem Unternehmen eines der wichtigsten G√ľter.

Wir wollen diesen Kindern Unterst√ľtzung und Hoffnung schenken, allerdings ist, wie jeder weis, nur aktive Hilfe wirkungsvoll. Mit unserer Veranstaltung m√∂chten wir ein Zeichen setzten.